Login Heute ist Montag, 23. Oktober 2017
Hauptmenü
  • Home

  • Badminton
  • Fußball
  • Tischtennis
  • Turnen
  • Allgemeines

  • News
  • Termine
  • Vereinsspielplan
  • Presse
  • Fotoalbum

  • Vorstand
  • Satzung
  • Anmeldung
  • Sportanlagen

  • Gästebuch
  • Links
  • Kontakt

  • Updates
  • Impressum

  • Jetzt bei facebook:



    Gruppeneinteilung Saison 2012/2013  
    Thema: Fu?ball
    Für die Fußball Senioren wurde heute die Gruppeneinteilung bekannt gegeben. Diese Gruppen / Vereine spielen in der kommenden Saison im Kreis 6:

    Kreisliga A
    Union Krefeld, TUS Bösinghoven 2, Dülkener FC, Vikt. Anrath, TURA Brüggen, SuS Schaag, SV Grefrath, SV Th. Kempen, Niersia Neersen, SC Schiefbahn, Teutonia St. Tönis, RSG Verb./Gartenstadt, VSF Amern 2., SV St. Tönis, TSF Bracht, Anadolu/Türkspor Kr.

    Kreisliga B Gruppe 1
    SV Niederkrüchten, BSV Leutherheide, Conc Lötsch, TSV Kaldenkirchen 2., Rhen. Hinsbeck 2., SuS Vinkrath, TSF Bracht 2, SF Leuth, SC Waldniel 2., Fort.Dilkrath 2., TIV Nettetal, SG Dülken, TSV Boisheim, Dülkener FC 2., SV Vorst, TURA Brüggen 2.

    Kreisliga B, Gruppe 2
    CSV Marathon Kr., SV St. Tönis 2., Teutonia St. Tönis 2., SC Bayer Uerdingen, Union Kr. 2., KFC Uerdingen 2., KSV Paschaspor, VFL Tönisberg 2., Hülser SV 2., OSV Meerbusch 3., SuS Kr.2., TUS St. Hubert 2., Vikt. Krefeld, Union Nettetal 2., SV Th.Kempen 2.

    Kreisliga B, Gruppe 3
    TUS Gellep, FC Hellas Kr., SV Oppum, VFR Fischeln 3., VFR Krefeld, OSV Meerbusch 2., ASV Lank, VFB Uerdingen 2., KSV Paschaspor 2., Adler Nierst, Preußen Kr. 2., Niersia Neersen 2., Umutspor Kr., VFL Willich 2., TSV Bockum 2., Linner SV 2.

    Kreisliga C, Gruppe 1
    SC Waldniel 3., TURA Brüggen 3., SuS Schaag 2., SW Elmpt, SF Leuth 2., TSV Boisheim 2., Fort. Dilkrath 3., SV Niederkrüchten 2., SV Grefrath 3, TVAS Viersen, DJK Oberkrüchten, SC Schiefbahn 4., Dülkener FC 3., Bor. Oedt 2., BSV Leutherheide 2., VSF Amern 4., Rhen. Hinsbeck 3., TIV Nettetal 2.

    Kreisliga C, Gruppe 2
    SV Vorst 2., TSV Kaldenkirchen 3., SV Grefrath 2., SUS Schaag 3, SF Leuth 3., TSF Bracht 3., SC Schiefbahn 3., DJK Oberkrüchten 2., Bor.Oedt, VFL Willich 3., SV Th. Kempen 3., TUS St. Hubert 3., TURA Brüggen 4., FC Lobberich-Dyck, SG Dülken 2., SuS Vinkrath 2., SW Elmpt 2., VSF Amern 3.

    Kreisliga C, Gruppe 3
    Hülser SV 3., SC Schiefbahn 2., Vikt.Anrath 2., FC Torpedo Torfabrik Krefeld, VFL Willich 4., SV St. Tönis 3., Bayer Uerdingen 2., RSG Verberg/Gartenstadt 2., CSV Marathon Kr. 2., Vikt. Krefeld 2., Niersia Neersen 3., SC Bayer Uerdingen 2., VFR Krefeld 2., TUS Bösinghoven 3., Anadolu/Türkspor 3., Bor. Oedt 3.

    Kreisliga C, Gruppe 4
    VFR Fischeln 4., SSV Strümp 2., FC Hellas Kr. 2., Adler Nierst 2., KSV Paschaspor 3., TUS Gellep 2., RSG Verb./Gartenst. 3., VFR Krefeld 3., ASV Lank 2., FC Traar, Anadolu/Türkspor 2., SC Schiefbahn 5., VFB Uerdingen 3., Union Kr. 3., SV Oppum 2., TSV Bockum 3.
    Geschrieben am: 26.07.2012 15:54 Autor: Thomas Klaas

    Ein Dorf packt an: Arbeitseinsatz Eigenleistung Kunstrasenplatz  
    Thema: Kunstrasen
    Der jüngste Helfer war gerade zweieinhalb Jahre jung: Paul Bosniakowski war mit Vater Renè und Onkel Herbert Matthies (Fußballobmann) schon am Samstagmorgen um 10 Uhr gekommen. Der älteste Helfer war Hermann-Josef Vitt (60 von der Ü 45 Altherren). Für ihn war es der zweite Leuther Sportplatzbau. Vor fast 60 Jahren hatte er bei der Anlage des neuen Aschenplatzes mitgearbeitet – und er hatte als Vorsitzender der DJK Sportfreunde Leuth vor 20 Jahren kräftig mit angepackt als die Fundamente für das Sportlerheim angelegt wurden.

    Am Samstag war „Halbzeit“ auf dem Leuther Sportplatz. Mehr als 30 aktive Fußballer kamen und packten kräftig mit an.

    Klaus Schlossarek (Abteilungsleiter Fußball) hatte sogar einen Radlader mitgebracht und der leistete sehr gute Hilfe bei der Demontage der Metallstangen der Ballfangwände. Die müssen nämlich neu versetzt werden.

    Bürgermeister Christian Wagner und Sportdezernent Armin Schönfelder, sowie Jochem Dohmen (Sparkasse Krefeld) und Werner Thelen überzeugten sich von der beachtlichen Eigenleistung die die Leuther erbringen. Selbst Petrus schien der Sportplatz-Neubau eine Herzensangelegenheit. Strahlender Sonnenschein vom wolkenlos blauen Himmel motivierte die Sportler die mit Schaufeln, Spaten, Sägen Schubkarren, Schraubenziehern, Hämmern und Bohrern im Einsatz waren Stankette und Zäune zu entfernen. Die Pflaster der Trainer-Häuschen wurden aufgenommen und zwischengelagert.
    Gärtnermeister Bernd Nelißen war mit Sohn und Schwiegersohn dabei einige Lärchen und Kiefern zu entfernen. „Die Baumschutzkommission des Umweltschutzausschusses war in der vergangenen Woche vor Ort und gab Grünes Licht.“ erläuterte Vorsitzender Rainer Lutz. Die Bäume am westlichen Rand des Spielfeldes hatten zum Teil ihre Wurzen ins Spielfeld wuchern lassen. Deshalb wurde jetzt eine zwei Millimeter starke Wurzelschutzfolie zwischen Spielfeld und Baumgruppe eingebaut.
    Inzwischen ist die Asche entfernt, die Drainage und die Randschutzsteine eingebaut und der Streifen am Südrand gepflastert.

    Ortsvorsteher Heinz Robert Reiners hat die Aufgaben des Bauleiters übernommen.
    Er erläutert die weiteren Arbeitsschritte: In der nächten Woche wird die Tragschicht aus Kalksandsteinschotter mit einer GPS-gesteuertenn Spezialmaschine eingebracht – und danach die 25 Millimneter starke elastische Feinschicht durch die Firma Polythan. An diesen Tagen darf es nicht regnen und darf kein Frost die Arbeiten beeinträchtigen. „Wenn alles nach Plan läuft kann Anfang November mit dem Verlegen des Kunstrasens begonnen werden.“ hofft Rainer Lutz

    Aktuelle Bilder vom Wochenende

    Info: Kunstrasen der DJK Sportfreunde Leuth

    • Größe reines Spielfeld: 90 x 60 Meter

    • Kosten: 334.466,71 Euro

      • Städtischer Zuschuss 165.000 Euro.

      • Rest Eigenanteil der DJK Sportfreunde Leuth, durch Haus -und Straßensammlung, Sponsoren, Beitragserhöhung, Eigenleistung und Zuschuss Sparkassenstiftung: 169.466,71 Euro.



    Auch erschienen bei:
    WZ Online
    Geschrieben am: 18.10.2011 0:15 Autor: Eberhard Lange

    Gruppeneinteilung Saison 2011/2012  
    Thema: Fu?ball Senioren
    Für die Fußball Senioren wurde heute die Gruppeneinteilung bekannt gegeben. Diese Gruppen / Vereine spielen in der kommenden Saison im Kreis 6:

    Kreisliga A
    Union Krefeld, TUS Bösinghoven 2., BSV Leutherheide, Dülkener FC, Vikt. Anrath, TURA Brüggen, SuS Schaag, SV Grefrath, SV Th. Kempen, Niersia Neersen, SSV Strümp, SC Bayer Uerdingen, SC Schiefbahn, VFL Willich 2., TSV Kaldenkirchen, Union Nettetal 2.

    Kreisliga B Gruppe 1
    SV Niederkrüchten, Conc Lötsch, , SW Elmpt, TSV Kaldenkirchen 2., Rhen. Hinsbeck 2., SuS Vinkrath, TSF Bracht 2, SF Leuth, SC Waldniel 2., Fort.Dilkrath 2., DJK Oberkrüchten, , TIV Nettetal, VSF Amern, 2., SG Dülken, Türk. Nettetal, TSV Boisheim

    Kreisliga B, Gruppe 2
    CSV Marathon Kr., SV St. Tönis 2., KFC Uerdingen 2., KSV Paschaspor 2., VFL Tönisberg 2., VFB Uerdingen 2., FC Traar, Hülser SV 2., RSG Verb./Gartenstadt, TSV Bockum 2, OSV Meerbusch 3., SuS Kr.2., TUS St. Hubert 2., Umutspor Kr., Teutonia St. Tönis, Vikt. Krefeld

    Kreisliga B, Gruppe 3
    TUS Gellep, Anadolu/Türkspor 2., FC Hellas Kr., SV Oppum, VFR Fischeln 3., VFR Krefeld, OSV Meerbusch 2., ASV Lank, Bor.Oedt, SV Th.Kempen 2., SV Vorst, KSV Paschaspor, RSG Verberg/Gartenstadt 2., Adler Nierst, Preußen Kr. 2., Niersia Neersen 2.

    Kreisliga C, Gruppe 1
    TURA Brüggen 3., SuS Schaag 3., SuS Vinkrath 2., BSV Leutherheide 3., SF Leuth 3., TSV Boisheim, 2., SW Elmpt 2., Fort. Dilkrath 3., Dülkener FC 2., SV Niederkrüchten 2, TSF Bracht 4., SV Grefrath 3, FC Lobberich-Dyck, DJK Oberkrüchten 2., TVAS Viersen, Niersia Neersen 4., SG Dülken 2.

    Kreisliga C, Gruppe 2
    TSV Kaldenkirchen 3., Jungbl. Born, TURA Brüggen 2., Dülkener FC 3., VSF Amern 3., TIV Nettetal 2., SV Grefrath 2., SUS Schaag 2, BSV Leutherheide 2., SC Waldniel 3., Fort. Dilkrath 4., SF Leuth 2., Rhen. Hinsbeck 3., TSF Bracht 3., Bor. Oedt 2., SC Schiefbahn 4.

    Kreisliga C, Gruppe 3
    SV Vorst 2., SV Th. Kempen 3., TURA Brüggen 4., SV Oppum 2., Hülser SV 3., Linner SV 2., SC Schiefbahn 2., Adler Nierst 2., Vikt.Anrath 2., TSV Bockum 3., FC Torpedo Torfabrik Krefeld, Teutonia, St. Tönis 2., FC Hellas Kr. 2., VFL Willich 4., SV St. Tönis 3., Bayer Uerdingen 2.

    Kreisliga C, Gruppe 4
    VFR Fischeln 4., SSV Strümp 2., VFL Willich 3., Union Kr. 2., CSV Marathon Kr. 2., Vikt. Krefeld 2., SC Schiefbahn 3., KSV Paschaspor 3., Niersia Neersen 3., TUS Gellep 2., SV Th. Kempen 4., SC Bayer, Uerdingen 2., TUS St. Hubert 3., RSG Verb./Gartenst. 3., VFR Krefeld 2., Vikt.Anrath 3., ASV Lank 2., TUS Bösinghoven 3.
    Geschrieben am: 22.07.2011 13:07 Autor: Thomas Klaas

    Ger?mpelturnier 2011 - Letztes Turnier auf Leuther Asche  
    Thema: Fu?ballabteilung

    Letztes Turnier auf Leuther Asche: Billa Thelen ersteigerte Mittelpunkt des Kunstrasenplatzes – Zwei Schecks über insgesamt 10.000 Euro überreicht


    Zum Vergößern auf das Bild klicken

    Neun Stunden Spannung erlebten einige hundert Zuschauer am Samstag zwischen 12 und 21 Uhr beim Gerümpelturnier auf dem Leuther Sportplatz. Traditionell beendet die Fußballabteilung der DJK Sportfreunde Leuth die Saison mit diesem Turnier über dem am Samstag nicht nur ein stürmischer Wind und viel Staub sondern auch ein Hauch von Wehmut wehte.
    „Wenn alles planmäßig läuft ist das das letzte Turnier auf dem 50 Jahre alten Aschenplatz.“ unterstrich Rainer Lutz, Vorsitzender der DJK Sportfreunde Leuth in der Pause die zur Scheckübergabe genutzt wurden:
    Für die St. Lambertus Bruderschaft Leuth überreichte 2. Brudermeister und Geschäftsführer Willi Ridder einen Scheck über 5.000 Euro für das Kunstrasenprojekt. 1. Brudermeister Anton Thelen überreichte im Auftrage seiner Söhne Manfred und Werner ebenfalls einen Scheck über 5.000 Euro. „Als ich während der Jahreshauptversammlung der Bruderschaft für diese Spende warb, da erinnerte ich mich an einen Spruch meines Vaters vor mehr als 50 Jahren: »Verlange von anderen nicht mehr als Du selber zu leisten vermagst.« Meine Söhne spenden deshalb ebenso viel wie die Bruderschaft damit Unser Leuth und unser Sportplatz Zukunft hat.“
    Hinter ihren Männern wollte Mutter Billa Thelen nicht zurückstehen. Bei der Versteigerung des Mittelpunkt (Anstoßpunkt) überraschte sie ihre Männer als sie das letzte Angebot abgab und damit den Mittelpunkt des Kunstrasenplatzes für 750 Euro ersteigerte. „Mir fällt ein Stein vom Herzen.“ gestand Josef Peters (Leuther Fußballer aus Kaldenkirchen) er hatte „Damit`s mit dem Rasenpatz weiter geht.“ 700 Euro geboten und auf ein höheres Angebot gehofft. Das schaffte Sibille „Billa“ Thelen. Die gebürtige Breyellerin hatte vor 35 Jahren beim ersten Gerümpelturnier noch in der Mannschaft der Mutti-Riege mitgespielt. „Schon damals hatte ich mir statt staubiger Asche einen Rasen für Leuth gewünscht.“ lachte sie.

    Sportlich spannend – 16 Mannschaften neuer Rekord, dabei zwei Frauen-Teams


    Sportlich spannend blieb das Turnier bis zuletzt. Die Wallensteiner, viele Jahre auf Turniersieg abonniert, mussten sich mit einem 13. Platz zufrieden geben und die favorisierten Marine Offiziere waren schließlich mit Platz 5 zufrieden.
    „Ein faires Turnier, ohne Verletzte aber mit Rekordbeteiligung.“ bilanzierte Turnierleiter Thomas Klaas zum Schluss. Erstmals ging der fast Ein Meter große, Wanderpokal aus Leuth hinaus nach Kaldenkirchen. Das neun Meter Schießen zwischen der Steif United (Kaldenkirchen) und dem „Anton Thelen Team“ entschied über den Sieg. Auch die „Schuppen Elf“ aus Mönchengladbach-Hardt hatte, zwar erstmals dabei, auf den Turniersieg gehofft. Im neun Meter Schießen verwiesen die Mönchengladbacher die „Jäger“ aus Leuth auf den 4. Platz, 5. Marine, 6. Infanterie, 7. KLJB Leuth, 8. Saage Team., 9. Schüdels Loser, 10.Bosch-Saturn, 11. Fußball-Jugend, 12. Kränzerinnen, 13.Wallensteiner, 14.Weiße Garde, 15. Power Puff Girls und 16. Vatiriege.
    Besonderen Beifall gab`s für die beiden Frauen-Teams, die sich gegen die Männer erstaunlich gut behaupteten.
    Wie geht`s mit dem Kunstrasenprojekt weiter? Nach dem erfolgreichen Gerümpelturnier und der Scheckübergabe ist Rainer Lutz optimistisch bis zum Ratsentscheid im August den Eigenanteil zusammen zu haben.“Noch sind nicht alle Hausbesuche abgeschlossen. Das dauert länger als gedacht. Auch dürfen wir mit den Arbeiten erst Anfangen wenn der Haushalt 2011 verabschiedet ist und wir den Bewilligungsbescheid für den Stadtanteil gemäß Sportförderrichtlinien haben.


    Geschrieben am: 01.06.2011 19:42 Autor: Eberhard Lange

    Ger?mpelturnier 2011 - In einer Woche geht es los  
    Thema: Fu?ballabteilung
    In einer Woche gehts los, 16 Mannschaften treten beim diesjährigen Gerümpelturnier an. Spielbeginn ist um 12 Uhr, die Mannschaften sollten gegen 11:30 Uhr FERTIG umgezogen auf dem Platz stehen damit wir pünktlich anfangen können.

    1. Wallensteiner
    2. Schüddels Loser
    3. Jäger &Co
    4. Schuppen Elf
    5. Weiße Garde
    6. Infanterie
    7. Steif United
    8. Saage Treppen
    9. Power Puff Girls
    10. Marine Offiziere
    11. Anton-Thelen GmbH
    12. Bosch-Saturn
    13. Vatiriege
    14. Kränzerrinnen
    15. Fußball Jugend
    16. KLJB Leuth
    Geschrieben am: 21.05.2011 11:30 Autor: Thomas Klaas

    Seite: [1] 2 3 4 5 6 7 8 

    Zertifikat


    Partner: VVV-Venlo


    Vereinslokal


    Werbung


      Oben

    © by Internet Redaktion 2003-2017

    Oben